Gotisches Mädchen Lutscht Tief Und Doggy Fickt Nach Einem Rockkonzert

0 Aufrufe
0%


Laura betritt ihre Wohnung und schaut sich alle Kisten an, die geöffnet werden müssen. Laura ist gerade von West-Texas nach Dallas gezogen, um Morgenmeteorologin zu werden. Nach dem Tag sehnt sie sich nach einer Dusche, um sich zu entspannen, geht in ihr Schlafzimmer und fühlt sich sofort, als hätte man ihr eine Hand auf den Mund gelegt. Mein Arm war um seine Hüfte geschlungen und er wurde gegen die Wand gedrückt. Als er versucht zu entkommen, findet er sich an der Wand festgenagelt wieder und kann sich nicht bewegen.
Shhh, Laura, das reicht, flüsterte ich ihr ins Ohr, warum machst du es dir nicht einfach und hörst auf zu albern. Damit du und ich etwas Spaß haben können. Plötzlich spürt er, wie er sich umdreht und die Hand wieder auf seinen Mund gelegt wird. Mit dem Rücken zur Wand kann er nun seinen Entführer sehen. In Schwarz gekleidet ließ ich meine Augen über ihren heißen sexy Körper gleiten. Ihr Atem beschleunigte sich, als sie sich fragte, was ich wollte.
Versprichst du, nicht zu schreien, wenn ich meine Hand wegnehme? Ich frage. Er nickte kleinlaut und meine Hand zog sich zurück. Was willst du? Woher kennst du meinen Namen? Laura, ich weiß viel über dich. Ich habe dich so lange beobachtet und auf den richtigen Zeitpunkt gewartet, um mich vorzustellen. Wenn du Geld willst, ich habe etwas… Shhh, ich habe viel Geld. Du hast mir mehr zu bieten.
Langsam wird ihm klar, was passieren wird, wenn ich meine Lippen lecke und meine Augen wieder über seinen Körper wandern. Oh ja, Baby, wir werden eine tolle Zeit haben. Ich weiß, wie sehr du den Schwanz eines Mannes zwischen deinen Beinen brauchst. Wie lange warst du schon ohne ihn? Dabei spürt sie, wie meine Hände grob ihre Brüste greifen. Ein leichter Stromstreifen lief durch seinen Körper, als ich grob seine Brust streichelte.
Er versucht zu fliehen, aber ich drücke seinen Rücken gegen die Wand. Ich führe meine Hand wieder zu seinem Mund, beuge mich vor und flüstere ihm ins Ohr….. Plötzlich spürt sie eine Hand, die sie in den Schritt greift und sanft drückt … Verdammt, ja, ich kann ihre Wärme schon spüren. Bitte, lass mich los, bitte, stöhnt sie, nachdem ich meine Hand von ihrem Mund genommen habe Ihre Bluse ist jetzt offen, ihre Brüste wogen hinter ihrem seidigen schwarzen BH.
Verdammt, davon rede ich. Ich kann es kaum erwarten, deine Titten zu vergewaltigen.
Er sieht mir zu, wie ich langsam mein Hemd aufknöpfe und ihn aufs Bett schiebe. Als er es auszog, konnte er nicht anders, als sich gegen meine behaarte Brust und meine muskulösen Arme zu ziehen. Zieh deine Bluse aus, … dann zieh langsam deinen BH aus. Ich will diese Brüste sehen. Sie versuchte, aus dem Bett zu rutschen, aber ich fing sie auf und drückte sie zurück aufs Bett. Verdammt, ich habe dir gesagt, du sollst aufhören zu kämpfen, jetzt zieh deinen BH aus. Langsam zieht sie die Reste ihrer zerrissenen Bluse heraus. Fast wie in Trance greift sie nach hinten und öffnet ihren BH, lässt die Träger langsam über ihre Schultern fallen, während ihr BH auf das Bett fällt.
Hurensohn, du siehst so heiß aus. Ich kann es kaum erwarten, an diesen süßen Nippeln zu saugen, sage ich. Als ich meine Hose aufknöpfe, sieht er den großen Vorsprung meines Schwanzes, der sich auf der Rückseite meiner Unterwäsche verhärtet.
Ich ergriff ihre Hände, drückte sie gegen das Kopfteil und hob sie über ihren Kopf. Plötzlich hört er das Klicken von kaltem Stahl, als sich Handschellen um seine Handgelenke legen, die ihn an das Kopfteil fesseln.
Nein, NEIN, HILFE, schreit sie, bricht ihre Trance und erkennt den Ernst ihrer Situation. Ihr Weinen wird unterbrochen, als sie die Klebrigkeit des Klebebandes in ihrem Mund spürt. Okay, wie du willst. Sie kämpft weiter, als ich mich vorbeuge, um ihr die Absätze auszuziehen. Ich beugte mich über sie, knöpfte ihren Rock auf, öffnete den Reißverschluss und begann langsam, ihn ihre Beine herunterzuziehen. Sie versucht zu treten, aber ich drücke nur ihre Beine nach unten und ziehe an ihrem Rock.
Gott… was für einen wunderschönen Körper du hast. Ich wusste, dass sich das Warten lohnen würde.
Sie versucht unter dem Knebel zu schreien, als ich sie seitlich an den Hüften ergreife und schnell ihr Höschen über ihre Beine ziehe. Völlig nackt jetzt, er kann einfach da liegen, während ich neben ihm stehe, die Beule in meiner Unterwäsche ist sehr auffällig. Ich griff in meine Tasche, was er vorher nicht bemerkt hatte, und zog zwei Seidenfäden heraus. Ich nahm ihre beiden Handgelenke und band schnell ihre Beine an das Ende des Bettes.
Völlig hilflos jetzt beschleunigte sich sein Atem, als ich langsam nach meiner Unterwäsche griff und sie meine Beine herunterzog. Seine Augen sind voller Blut, er kann nicht anders, als auf mein großes Glied zu starren, so hart wie ein Stein und so dick wie eine Kanonenkugel. Du magst es, Laura, du kannst es kaum erwarten, in mein dickes Fleisch zu kommen, aber du musst einfach warten, rufe ich und streichle langsam meinen Schwanz. Ich beugte mich neben ihn und fing an, meine Nase an seinem Hals zu reiben. Er spürt, wie sich meine Zunge an seinem Hals auf und ab bewegt und hört mein leises Stöhnen in seinem Ohr. Ich greife nach unten und nehme eine Brust in meine Hand. Sie stöhnt unwillkürlich, als das Gefühl meiner Hand, die ihre Brust streichelt, ihren Körper zu einer Reaktion veranlasst, die erste Welle der Lust umhüllt sie. oohhhhhhh…
Ooooooooooohhhhhhhhh…aaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhh..mmmmmmmmmm.
Oh, gefällt es dir? Nun, mal sehen, wie es dir gefällt … Ich bringe meinen Kopf nah an ihre Brustwarze, sie spürt, wie ich an ihrer Brustwarze sauge und lecke, sie kämpft auf dem Bett, um sich zu verstecken. das angenehme Gefühl, das sich langsam in seinem Körper ausbreitete. Während ich weiterhin ihre Brustwarzen mit meinem Mund streichle, wirft sie ihren Kopf zurück, um das Gefühl der Elektrizität zu genießen, während ihr Körper sie verrät, und sie beginnt mit der Lust zu reagieren, die immer in ihr ist, direkt unter der Oberfläche. Ich spüre, wie empfindlich die Brustwarzen sind, wenn ich anfange, sie leicht zu beißen. Während ich an einem sauge, benutze ich meine Hand, um den anderen zu streicheln und zu kneifen. Sie fühlt sich feucht an, als ihre Brustwarzen sich aufrichten. Mmmmm, ja Liebes, ich wusste, dass du einen guten Fick brauchst. Schau dir diese Titten an … es ist hart. Du bist köstlich. Aber lass uns sehen, was dir sonst noch gefällt …
Ich drehe mich um, beuge mich über das Bett und hole einen Vibrator aus meiner Tasche. Ich arbeite es aus und reibe es langsam auf deinem Bauch. Ein weiteres Stöhnen entkam seinen Lippen, als das Gefühl des Vibrators auf seiner Haut das Tier in ihm befreite. ooooohhhhh..mmmmmmmm. Ihr Stöhnen verwandelt sich in gedämpfte Freudenschreie, als sie spürt, wie der Vibrator jetzt über ihre aufrechten Brüste gleitet.
Oh mein Gott … ooooooohhhhh … yyyyyeeeessss … aaaaaaahhhhhhh. Ja, genieße es, lass deiner Leidenschaft freien Lauf. Du weißt, noch nie hat ein Mann dich so fühlen lassen. Lass dir von einem echten Mann zeigen, was ihm fehlt … was du brauchst.
Sie spürt, wie sich der Vibrator langsam ihren Bauch hinunterbewegt … über ihr Becken … entlang ihrer inneren Schenkel. Er hört mich lachen, während ich ihn weiter quäle, indem ich den Vibrator an und um seine Fotze reibe. Sie kann die Vorfreude kaum fassen, als sie mich im Stillen bittet, ihre nasse Fotze mit dem Vibrator zu reiben.
Als ob sie ihre Gedanken lesen würde, spürt sie die Vibrationen des Geräts, während ich sie sanft darüber reibe und ihre Schamlippen necke. Das Dröhnen in ihren Ohren übertönt das Summen des Vibrators und sie spürt, wie der Vibrator langsam in sie geschoben wird. Ihr Herz rast und ihr Rücken wölbt sich, als sie spürt, wie der Vibrator an ihrer Klitoris reibt. Unbewusst öffnet sie ihre Beine weiter, damit ich den Vibrator tiefer schieben kann. Sein Kopf zittert von einer Seite zur anderen, als ich ihn langsam hochhebe und dann zurück zu seiner jetzt gierigen Fotze. Das ist es, mach schon. Überlass es mir. Lass mich dich zu neuen Höhen bringen, die du noch nie zuvor warst.
Unfähig, die Folter länger zu ertragen, ergibt er sich der Leidenschaft, die ihn zu überwältigen droht. Die Muskeln in ihren Beinen spannen sich an, als sie spürt, wie sich ihr Orgasmus nähert. Gerade als sie denkt, dass sie es nicht mehr aushält, zieht sich ihre Klitoris zurück und sie hat den stärksten Orgasmus, den sie je hatte. Ich schob den Vibrator tief in sie hinein und sie schloss ihre Augen, als sie sich einen harten Schwanz tief in ihr vorstellte. Er kann spüren, wie die Ejakulation aus seiner Fotze sickert und sich mit den Laken vermischt.
Als ihr Orgasmus nachlässt, nimmt sie den Vibrator und öffnet ihre Augen wieder, um zu sehen, wie ich ihr Sperma lecke. Verdammt, dein Sperma ist köstlich. Ich kann es kaum erwarten, mehr zu bekommen. Ich stehe auf, gehe auf die Knie und positioniere mich nur wenige Zentimeter von meinem harten, dicken Schwanz entfernt. Jetzt bin ich an der Reihe. Ich möchte, dass du meinen Schwanz lutschst … Ich möchte, dass du Sex mit meinem Schwanz hast. Ihr ist immer noch schwindelig von ihrem Orgasmus, sie fühlt, wie das Klebeband von ihrem Mund gezogen wird, und bevor sie reagieren kann, spürt sie, wie mein harter, dicker Schwanz ihre Lippen drückt und ihren Mund füllt. Yeah, lutsche mich hart … trockne mich aus.
Er spürt, wie mein Schwanz weiter in seinen Mund geschoben wird und seine Kehle streichelt. Er fing an zu würgen, als ich meinen Schwanz in seinen Mund steckte und wieder heraus. Plötzlich spürt sie, wie der Vibrator wieder an ihrer zitternden Katze reibt. Sie lutscht gierig meinen Schwanz, während sie den Vibrator in ihre Muschi schiebt. Sie kann nicht glauben, wie schnell sie wieder einen Orgasmus hat und sie genießt das Gefühl. Wer hat gesagt, dass du aufhören könntest, meinen Schwanz zu lutschen?
Seine Augen waren immer noch geschlossen, als er spürte, wie sich meine Finger um sein blondes Haar legten und seinen Kopf näher zog. Ich ziehe seinen Kopf an meinem Schaft auf und ab und zwinge ihn, meinen ganzen dicken Schwanz in seinen Mund zu nehmen. Er kann spüren, wie meine Schamhaare sein Gesicht kitzeln, und er riecht meinen Moschus bei jedem Stoß. Ich griff nach dem Kopfteil, näherte mich ihr und fuhr fort, ihr Gesicht mit meinen Hüften zu ficken. Er kann sich nicht bewegen, weil ich seinen Mund mit meinem Schwanz durchbohrt habe. Oh ja … verdammt … lutsch mich … blas mir Laura. Gott, ich werde deinen schönen Mund vollspritzen. Ja, es ist so nah … verdammt. . .fühlt sich so gut an.. ….oh ja…jetzt.
Ich packte sie an den Haaren und sagte ihr, sie solle ihren Mund weit öffnen. Er kann die Augen schließen, wenn ich mich mit einem Gebrüll entlade. Er schießt in meinen Mund … auf seine Wange … auf seine Nase … es läuft seinen Hals hinunter. Mit stillem Kopf hat er keine andere Wahl, als meinen Samen anzunehmen. Als es endlich nachlässt, spürt sie, wie ich die Spitze meines Schwanzes an ihrer Wange reibe. Schmecken Sie salziges Sperma, während es Ihre Kehle hinunterfließt. Verdammt, Laura, das war der beste Schwanz, den ich je hatte.
Ich greife nach ihrer zerrissenen Bluse, um ihr den Ausfluss aus dem Gesicht zu wischen. Ich bückte mich und zwang ihn, seinen Mund zu öffnen, und ich bückte mich, um ihn zu küssen … meine Zunge zwang sich in seinen Mund. Sie spürt, dass er den Kuss erwidert, sie hasst sich selbst dafür, wie sie sich fühlt, aber sie kann ihre Lust nicht bekämpfen. Nachdem ich ihm das Klebeband auf den Mund geklebt habe, sage ich: Jetzt lass mich dir den Gefallen erwidern, meine Liebe.
Ich trat an die Bettkante und legte meinen Kopf zwischen seine gespreizten Beine. Sie spürt, wie sich meine Hände um ihre Hüften legen und meine Zunge ihre Hüften leckt … küssen. Meine Zunge fühlt sich an wie Elektrizität und er spürt, wie seine Fotze vor Vorfreude feucht wird. Sie kann nicht mehr widerstehen und versucht ihr Becken näher an meine wartende Zunge zu bringen. Sie stöhnt wieder ooohhhh..mmmmmm und fühlt, wie meine Zunge ihre Schamlippen leckt … und sie dann in die Muschi schiebt. Meine Lippen wandern an ihrer Fotze auf und ab, während ich gierig an ihrer Fotze sauge… und an ihrer Klitoris lecke und nage. Meine Hände ziehen deine Beine grob auseinander … wenn ich gewusst hätte, dass du sie nicht zusammenbringen wolltest. Als ich die Hand ausstrecke, um ihre Brüste zu streicheln und ihre zarten Nippel zu kneifen, verwandelt sich ihr Stöhnen in ein Keuchen, gefolgt von einem heiseren Oh mein Gott … ooooohhhhhh … aaaahhhhh.
Als ich gierig an ihrer nassen Fotze lutsche, spürt sie wieder die brennende Lust in ihrer Taille. Ihre Brüste brennen und sie merkt, wie sie ihr Becken mit meiner Zunge bewegt, als ob sie wollte, dass meine Zunge irgendwie tiefer geht … schneller. Ich spüre noch einmal die süße Umarmung der Leidenschaft, als ich in meinem Mund zum Orgasmus komme … Sperma fließt heraus … meine hungrige schlürfende Stimme, während ich an ihren Säften nippe. Sie vergießt Tränen der Verlegenheit und Euphorie, während sie zwischen Schuld und Vergnügen hin- und hergerissen ist.
Meine Liebe, ich hätte nicht gedacht, dass du so ejakulieren kannst. Dein Sperma ist so süß. Ich werde dich die ganze Nacht essen, aber jetzt bin ich wieder hart, ich denke, ich werde meinem Schwanz einen Vorgeschmack geben. süße Muschi.
Indem ich mich zwischen ihre Beine stelle, kann sie sehen, wie mein großer dicker Schwanz wieder richtig hart wird. Ich nehme meinen Schwanz in meine Hand und lasse meinen Schwanz langsam in seinen offenen Schlitz sinken. Wir stöhnen beide, als ich meinen 9 Zoll dicken Schwanz tief in ihn schiebe. Er spürt, wie mein stickiger Schwanz pulsiert, als ich langsam beginne, meinen Schwanz in ihn hinein und wieder heraus zu schieben. Ihre Bewegungen wurden wild, als ich meine Füße tiefer in das Bett grub, um mich so weit wie möglich in sie zu drücken.
Während ich sie weiterhin brutal ficke, starrt sie mir in die Augen … das gleiche durchdringende Grün wie ihre. Sie kann nicht glauben, dass sie sich nach jedem Stoß wünscht, der nächste wäre tiefer … schneller … und härter. Wie konnte sie gegenüber einem Mann, der sie mit Gewalt entführte, so empfinden? Es ist ihr peinlich, dass ihr klar wird, dass sie, wenn sie frei wäre, ihre Beine eifrig um meinen Arsch schlingen würde … ihre Arme um meinen Hals legen … mein ganzes Wesen an ihrem Körper spüren und mich ficken würde. als ob ich ihr Freund oder Ehemann wäre. Er dreht den Kopf, schließt die Augen und verliert sich sofort. Als er sich umdrehte und die Augen öffnete, sah er, dass ich ihn anlächelte.
Ich wusste, dass du es brauchst und wolltest. Du bist Single und hast keinen Freund oder Ehemann, um deine wütende Lust zu befriedigen. Ich verließ ihn und streckte die Hand aus, um das Klebeband von seinem Mund zu entfernen. Sie rieb ihre Brüste. Bitte mich … flehe mich an, dich zu ficken … Ich möchte es aus deinem eigenen Mund hören. Wieder dreht sie beschämt den Kopf und sagt: Bitte … ja … fick mich … ich muss dich in mir spüren … bitte fick mich hart und tief. .
Ich griff hinter ihn und mit einem schnellen Ruck befreite ich seine Beine. Ich packte ihre Handgelenke und legte ihre Beine auf meine Brust. Als ich hereinkam, packte ich Lauras Hüften und fing an, sie hart und schnell zu schlagen. Bei jedem Stoß fing das Bett an zu wackeln. Trifft jeder Stoß härter wie ein Rammhammer und gräbt sich tiefer in den kleinen, schmalen Kanal? tiefer und tiefer mit jedem bestrafenden Stoß. Laura hält sowohl vor Schmerz als auch vor Vergnügen den Atem an. Oh mein Gott AAAAAAAHHHHH AAAAAAHHHHHhhhh. Plötzlich wurde Lauras Lust von Schmerz abgelöst. Oh mein Gott AAAAAAAHHHHH BITTE STOP AAAAAAHHHHHhhhh und sie versucht, ihre Hüften zu bewegen, um die Schläge von meinem heißen Schwanz abzufedern. Oh mein Gott Stopp Nicht mehr Aaaaahhhhh Aaaaahhhh Aaaaahhhh ? Ach ja, noch viel mehr? Ich stöhnte. Auf der Suche nach mehr von meiner Dicke spüre ich, wie sich seine Muskeln gegen meinen dicken harten Schwanz pressen, ihn weiter schieben, seine Fotze spannen und den Weg für den Rest meines langen dicken Schwanzes frei machen. Seine Nässe trägt dazu bei, das Gefühl zu lindern, als würde ein Baseballschläger hineingestoßen. Laura hob ihre Hüften zu mir und kümmerte sich nicht darum, dass sie sich fühlte, als wäre sie in zwei Teile geteilt worden.
Seine Muschi zuckt immer wieder um meinen Schwanz und will unbedingt spüren, wie seine volle Länge und Dicke tief in ihm sitzen. Meine Muschi ist so eng Laura, es ist eine nasse Samtschachtel, die meinen harten Schwanz umhüllt. Oh Baby Ich muss meinen Schwanz fester auf dich drücken, spüren, wie deine Fotze meinen Schwanz drückt, ihn melkt, ihn einsteckt und wieder herauszieht. Halt dich fest, Laura. Oh mein Gott Dieser pochende, dicke, lange, steife Schwanz fühlt sich unglaublich an. Sie schreit. Meine Finger finden, wie sie an ihren harten, harten Nippeln zieht und empfindliche Grate verdreht. Es fühlt sich so vollständig an. Ich drücke sie weiter tief, ohne Unterbrechung, bis meine Eier ihren Arsch schlagen, WAP WAP WAP WAP WAP Unsere Schamhaare haben sich verheddert. Dann hörte ich auf, hielt meine Position und ließ ihn meinen Schwanz in sich pulsieren spüren, während mein Werkzeug an seinen Wänden ruhte.
Gottverdammt, dass ich mich so fühle … fick mich, verdammt. Ich brauche dich, um in mir zu kommen … verdammt. Ha ha, ich habe dir gesagt, dass du es lieben würdest, leugne es nicht.
Ich fing an zu grummeln, UUUUUHHHH UUUUHHHH mit jedem Stoß; härter, tiefer, in Lauras enge Muschi, die zu bluten beginnt. Jedes Mal, wenn ich Lauras Vagina berühre, ohhhhhhhhhh aaaahhhhhhhhh wie ein kleiner Welpe und schüttelt den Kopf hin und her. Mein Penis war so groß und er fühlte Schmerzen und Druck in seiner ganzen Leiste, er war voll und blieb an meinem großen, dicken, harten Schwanz hängen. Schließlich festigte sich mein Griff um seine Hüften und mit einem letzten mächtigen Stoß rief ich aus: ? Ja,? und meine warme Ladung darin entfesseln. Ich zog mich noch mehr zurück und ließ kaum die Spitze meines Penis in ihrem Eingang. Laura verspannte sich und wartete darauf, dass ich zurückkam. Ich packte sie hart an den Hüften und schlug sie zurück, trieb meinen Schwanz nach Hause und ließ die ganze Flüssigkeit mit einem schnellen Schlag ab. Laura hielt den Atem an. Ich spüre, wie ihr Körper von der Kraft meines Schlags erzittert. Mit jedem Stoß dringe ich härter und tiefer in sie ein und sie reagiert, indem sie sich mit mir bewegt und ihre Hüften nach oben und vorne drückt, um meinen Stößen zu begegnen. Stöhnt Laura, als ich meinen ganzen langen Schwanz wie eine Ramme in sie ramme? Oh. Oh. Uhhh. Uhhh. Uhhh. Ohhh, ihr Beckenbereich knarrte gegen mich. Ihr Körper schwankte mit der Kraft jedes Schlags. Wir wanden uns in meinen Mund hinein und heraus, während ich das Gleiche tat. Unsere Zungen schlossen sich zusammen und unser Stoß war so schnell wie ein Kolben.
Ich spüre ihn unter mir, mein Gewicht drückt ihn auf den Boden. Bald verwandelte sich ihr Stöhnen in leise Freudenschreie. Ich behielt das schnelle Tempo bei und knallte meinen harten Schwanz unerbittlich in ihn. Ich liebe das Gefühl, wenn sie an meinen Schwanz geschnallt ist. ? OH OH UHHH UHHH? Oh mein Gott OHHH OHHH UUHHH OHHH UH-UH-UH-UUUHHHHHOOOOOOOOO, schreit Laura. Er spürt, wie Erregung in ihm aufsteigt, sein Körper reagiert immer mehr auf meine Aufmerksamkeit. Laura schreit, als ich ihre enge Muschi härter und tiefer schlage, sie dehne, kratze und aufreiße.
? OH OH UHHH OH UH-UH-UH-UUUHHHOOOOOOOOO? Sein Körper stöhnte und hob sich von mehreren Orgasmen. Sein ganzer Körper zittert und drückt mich zur Seite. ? Ach du lieber Gott? Ich stöhne, als ich anfange, meine Ladung auf ihn zu schlagen. Laura ist immer noch mitten in ihrem eigenen Orgasmus, als sie spürt, wie die Hitze meines Spermas sie erfüllt. Das Pochen und Zucken meines inneren Schwanzes ließ sie stöhnen, als ihre Orgasmen nachließen. OH OH UHHH OH UH-UH-UH-UUUHHHOOOOOOOOO? Ich halte mich darin, bis ich meine ganze Ejakulation entleert habe, erst dann lasse ich sie los.
Als ihre letzten Orgasmen nachlassen, schaut sie auf und sieht, wie sich die Venen in meinem Hals anspannen, während sie ejakuliert. Schließlich verbrachte ich es, nahm es heraus, und ein Tropfen milchiges Sperma fiel in sein Becken.
Er lässt sich aufs Bett fallen. Laura hat Probleme beim Atmen. Ich stand auf und begann mich anzuziehen. Er kann nur auf dem Bett liegen und zusehen. Ich werde sehr bald wieder für dich da sein, Laura. Ich werde zurück sein, wenn ich weiß, dass du so geil bist. Ziemlich bald, eines Nachts in deinem Bett, wirst du dir die Leidenschaft wünschen, die wir gerade geteilt haben, und sie ist da. Ich werde ein paar Leute dafür schicken.
Ich zog mich fertig an, löste die Handschellen und ihre Arme fielen aufs Bett. Ich bückte mich und gab ihm einen letzten langen, tiefen Kuss. Dann gehe ich, und alles, was er hört, ist ein leises Flüstern… Meine Nummer liegt auf dem Tisch. Rufen Sie mich an.

Hinzufügt von:
Datum: Dezember 10, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert